headland

Uruguay ist bekannt für seine Strände, seine vorbildliche Verwendung erneuerbarer Energien, die Legalisierung von Marihuana und die progressive, linke Politik des ehemaligen Präsidenten „El Pepe“ José Mujica. In den letzten Jahren ist die Kriminalitätsrate in der Hauptstadt Montevideo gestiegen. Viele Menschen in Uruguay machen die sozialistische Politik dafür verantwortlich. Die Atmosphäre ist angespannt, der Ruf nach einer Veränderung laut.
Cabo Polonio scheint von dieser Atmosphäre unberührt. Es ist ein kleines Fischerdorf, mitten in einem Naturschutzgebiet auf einer felsigen Hochebene, umgeben nur von Wasser und Seelöwen. Die Menschen dort leben größtenteils ohne Elektrizität, viele Häuser sind aus Abfall erbaut, keiner der Wege asphaltiert. Der Alternativtourismus floriert.